Babys werden von der Mutter getrennt

Baby yellingp>

Beim Thema Umgang wird auch bei Neugeborenen &  Babys & Kleinkindern nicht halt gemacht. Selbst wenn man mit dem Kindsvater nicht verheiratet war und sich in der Schwangerschaft trennte, kann es sein, dass Umgang schon für Neugeborene gewährt wird. Dabei wird oft die Devise vertreten, dass für kleine Babys häufiger Umgang (und kürzer) stattfinden muss, denn sie können sich ja nicht lange erinneren… Es gibt Fälle, in denen neugeborene Stillbabies 3-mal die Woche für 1,5 Stunden in Elternberatungsstellen getragen werden müssen. Mütter dürfen dabei nicht immer selbst anwesend sein – manches Mal gibt es die Forderung die Mutter soll zum „Stillnoteinsatz“ im Nebenraum warten. Eingewöhnungen werden allzu oft nicht zugestanden. So kann es sein, dass das Baby/Kleinstkind für die Zeit des Umgang verstört weint und schreit, der Umgang aber trotzdem durchgesetzt wird. Es gibt nach unserem Wissen Fälle, in denen die Kinder apathisch und durchgeschwitzt vom Schreien an die Kindsmütter zurück übergeben wurden.

Versucht die Mutter ihr Kind zu schützen, so wird dies „Umgangsverweigerung“ genannt und man kann leicht in die Gefahr kommen, sein Kind zu verlieren.

Die Mutter-Kind-Bindung wird dadurch eklatant gestört, was gut bei Prof. Brisch nachzulesen ist:

„Entstehung und Folgen von Bindungsstörungen
Häufige, wiederholte, nicht vorhersehbare oder willkürliche Trennungs- und
Verlusttraumata in der frühen Kindheit können zu Bindungsstörungen führen,
denn durch das Trauma wird in der Regel die sichere emotionale Basis für das
Kind zerstört oder erst gar nicht aufgebaut, sodass die emotionale Sicherheit und
das Gefühl eines Urvertrauens verloren gehen.
Die Folgen von Bindungsstörungen bedeuten eine schwerwiegende Gefährdung
des Kindeswohls, denn sie sind gekennzeichnet durch mangelnde Beziehungsfähigkeit,
weniger prosoziales Verhalten im Konflikt, geringe Stresstoleranz bei
Belastungen, ein Risiko für die Entwicklung von psychosomatischen Störungen
und ein Risiko für dissoziative Erkrankungen.“

Diesen wissenschaftlichen Erkenntnisse werden nach unserer Wahrnehmung im Umgangsrecht nicht viel Beachtung geschenkt.

Advertisements

Ein Gedanke zu “Babys werden von der Mutter getrennt

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s