Hilferuf einer Mutter !

Bitte helft dieser Mutter:

https://www.facebook.com/katja.steinmeier.9/posts/775400202535705:0

„Bitte teilt dies,weil ich echt verzweifelt bin und mein Kind mir geklaut wurde.

Angefangen hat das Drama am 28.12.14,als die neue Freundin meines NochMannes mir bei der Übergabe meiner Kinder nach dem Umgangswochenende in meinen BabyBauch getreten hat.Meine Kinder mussten alles mit ansehen und mein Mann ist mit seiner Freundin einfach abgehauen.
Ich wurde ins Krankenhaus gebracht, wo ich 24 Stunden liegen musste und angst um mein ungeborenes Baby hatte.
Ich hatte einen Bluterguss am Mutterkuchen, der aber Gott sei Dank einen Tag später zurück ging.
Da meine Kinder auch leider schon von der neuen Freundin mit SpielzeugKisten beworfen wurden und sich mein Mann nicht schützend vor seine Kinder stellt,habe ich die Umgangswochenenden gecancelt und vom Jugendamt verlangt,dass es nur noch begleiteten Umgang geben darf.

Als mein Mann mich für die andere wesentlich ältere Frau verlassen hatte,hat er sich 16 Tage nicht gemeldet und auch 4 Monate keinen Umgang mit seinen Kindern gehabt.
In dieser Zeit habe ich einen großen Fehler gemacht, den ich Bitter bereue.
Ich habe mich an das Jugendamt gewandt und um Unterstützung gebeten,für den Umgang zwischen Vater und Kinder.

Mein.Mann hat weder seinen Kindern Jason,Jordan, Shirleen und Aimee zum Geburtstag gratuliert,weil es mittlerweile auch leider keine deutsche Post mehr gibt.

Am 22.01.2015 hat mein Mann sich entschieden nur für eine Tochter,unsere Shirleen,das alleinige Sorgerecht zu beantragen.
Wieso und weshalb war mir erst ein Rätsel,denn meine Kinder hatten erst 6 Mal Kontakt zu ihrem Vater und dessen Freundin in 8 Monaten!!!
Angeblich soll meine Tochter Shirleen den Wunsch geäußert haben, bei ihrem Vater und dessen Freundin zu leben.
Aber…
Das Jugendamt hat ihn unterstützt und empfohlen diesen Antrag zu stellen.
Meine Tochter sagte mir immer wieder, dass sie ihren Vater gern öfters als nur alle zwei Wochen sehen möchte und er sie doch mal abholen solle, mal ins Kino oder ein Eis essen mit ihr zu fahren.Das hat mein Mann leider nie gemacht,ich habe ihm niemals den Kontakt zu seinen Kindern verboten.
Nur zu seiner Freundin,denn diese Frau hat keine Rechte an meinen Kindern!!
Und wer sich an meinen Kindern vergreift,schonmal gar nicht!!!

Am 09.02.15 kam eine Amtspflegerin vom Amtsgericht Lemgo zu mir ins Haus.
Sie unterhielt sich nur eine Stunde mit mir,horchte mich aus und ging wieder,um gleich im Anschluss mit meiner Tochter in der Schule zu sprechen und dannach sofort mit meiner Tochter zu ihrem Vater zu fahren.

Einen Tag später, rief sie gegen Mittag bei mir an und wollte dringend meine Tochter sprechen.
Ich habe mir nichts dabei gedacht, auch nicht,dass meine Tochter,diese fremde Frau duzte.
Sie wollte nachmittags für mich meine Shirleen von ihrer „Selbsthilfegruppe“, die das Jugendamt für meine Tochter Shirleen empfohlen hatte,abholen und mir nach Hause bringen,weil sie so dringend mit meiner Tochter sprechen wollte.

Aber statt nach Hause, fuhr sie mein Kind ins Kinderheim nach Detmold.Ohne richterlichen Beschluss,wie ich erst zwei Tage später erfahren sollte.
Sie holte sich erst im Nachhinein das Okay vom Richter.
Ich wartete am 11.02.15 gegen 18 Uhr voller Sorge,hatte schon ein komisches Gefühl im Bauch.
Dann kam ein Anruf,das meine Tochter in Obhut genommen wurde.
Ich bin umgefallen!!!

Ich hatte Gott sei Dank meine liebe Freundin bei mir, die für mich sofort meinen Anwalt und meine Verwandten anrief.

Einen Tag später hatte ich einen Termin beim Jugendamt,um zu erfahren,was mir denn vorgeworfen wird.

Mir wird nichts vorgeworfen!!!

Angeblich war es Shirleens Wunsch. EINE 10 JÄHRIGE WÜNSCHE SICH INS KINDERHEIM!!
Niemals glaube ich das!!!
Am Telefon erzählte mir meine Shirleen nämlich etwas anderes!!!

ICH GLAUBE MEINER TOCHTER!!! SIE LÜGT NICHT!!!

Ich habe noch um Gut Wetter bei meiner Fallbearbeiterin gebeten,die meiner Meinung nach befangen ist,weil sie alle Streitigkeiten meines Mannes verharmlost und sämtliche Übergriffe und Lügen meines Mannes und seiner Freundin ignoriert und beschönigt.

Bis Samstag Abend durfte ich noch mit meiner Puppi telefonieren,dannach wurde mir der Kontakt verboten.Angeblich erinnert sich Shirleen zu sehr an zu Hause und ihre Geschwister,wenn ich anrufe.Ist doch klar,sie hat Heimweh!

Bei dem Gespräch auf dem Jugendamt wurde mir gesagt, dass Shirleen mal Urlaub macht von ihren Geschwistern und nur bis zur Anhörung am 18.02.15 im Kinderheim bleiben soll.
Heute haben wir den 20.02.15!!!

Auf meine Beschwerden und Bitten wird nicht reagiert,ich möchte eine neutrale Fallbearbeiterin!!!
Zum Schluss habe ich mich sogar an den Bürgermeister unserer Stadt gewandt.

Bisher wird alles ignoriert.

Am 12.02.15 war wieder ein Umgangskontakt zwischen meinem Mann und den Kindern auf dem Jugendamt.
Dannach sollte nochmal ein Gespräch zwischen meinem Mann und mir stattfinden.
Erst da merkte ich, wie sehr mein Mann und ich gegeneinander ausgespielt werden.
Denn ich habe meinen Mann um etwas gebeten,und urplötzlich wurde aus meiner Bitte eine Drohung gemacht.
Mein Mann ist sofort drauf angesprungen und sofort wieder in Streit mit mir gegangen.
Erst da habe ich das Spiel durchschaut.

Gestern war ein verabredeter Umgangskontakt mit meinem Mann und den Kindern auf dem Jugendamt.
Mein Mann ist nicht erschienen.
Dann sagte die Dame vom Jugendamt,dass es gar keinen Termin gegeben hätte, dann widersprach sie sich, dass sie ja den Termin hätte absagen wollen.
Also Termine, die es nicht gibt, werden abgesagt.

Und dabei fuhr mein Mann am Rathaus vorbei,wurde gesehen,sagte aber er sei beim Arzt und krank.

Ich darf immer noch nicht mit meinem Kind sprechen, sie nicht sehen,ihr nicht Gute Nacht sagen.

Ich habe nichts getan!!!
Ich wollte doch nur meine Kinder schützen!!!

Wieso werde ich so bestraft?
Meine anderen Kinder vermissen ihre Schwester,ich vermisse mein Kind!!!

Ich habe Meinem Mann nie den Umgang verwehrt.

Ich liebe alle meine Kinder, sie sind alle ein Teil meines Herzens.
Bitte helft mir, dass mein Kind in ihre gewohnte Umgebung zurück kommt, zu ihren Freunden und Verwandten, ihrer Mama und ihren Geschwistern!!!
Sie war so voller Hoffnung,dass sie nach der Anhörung beim Richter nach Hause darf.

Ich kann doch für mein Kind da sein und sie trösten, lasst Shirleen nach Hause.!!!

Ich kenne mein Kind seid 10 Jahren, war jeden Tag mit ihr zusammen.

Bitte lasst sie nach Hause!!! Ich bin ihre Mutter,ich habe sie geboren und gestillt.
Ich war immer für Sie da.

Ich habe über viele Dinge versucht hinweg zu sehen.
Für meine Kinder!!!

Unsere Tochter Aimee will nicht mehr zu ihrem Vater, der ihr auch so weh getan hat.

Bitte gebt mir mein Kind zurück!!
Bitte lasst sie nach Hause!!!

Nur weil ich viele Kinder habe, bin ich nicht doof oder asozial,bin sauber und ordentlich. Ich verwahrlose oder misshandel meine Kinder nicht!!

Wo bleibt das Recht der Mutter an ihrem Kind?
Wo die Rechte der Kinder???

Wieso haben Väter mehr Rechte als Mütter und können sich alles heraus nehmen???

Bitte teilt das,damit mein Kind wieder nach Hause darf!!!

P.S.Auch wenn ich angezeigt werden sollte,ich kann alles belegen und habe Zeugen!!!

Meine liebe Shirleen,ich habe dich soooo lieb und ich vermisse dich.
Hab keine Angst, Mami denkt immer an dich und ist immer für dich da. Egal wo du bist, denk an unseren Stern,ich drück dich bald wieder an mein !!!
Egal was kommt,ich werde immer deine Mama sein und für Dich da sein.
Deine Mama!!!“

Advertisements

Ein Gedanke zu “Hilferuf einer Mutter !

  1. Liebe Mama,
    Es tut mir sehr leid, was euch und dir angetan wird. Wie ist denn der aktuelle Stand?
    Hast du es schon mal mit dem Fernsehen versucht?
    Halt durch!!! Für deine Kinder!!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s