Jochen König: Väter und ihre Kämpfe für „Gerechtigkeit“

„Ich habe gestern und heute auf Facebook mal wieder über Väter und ihre Kämpfe für „Gerechtigkeit“ nach einer Trennung diskutiert. Weil ich in der Zwischenzeit von Teilen der Diskussion geblockt wurde und weil bei Facebook sowieso alles recht schnell irgendwo weit unten verschwindet, möchte ich hier an dieser Stelle ein paar meiner Gedanken konservieren.

Es gibt unzählige Väter-Vereine, die sich damit beschäftigen, wie schrecklich ungerecht die Welt sei. Väter hätten keine Lobby, Politik und Rechtsprechung seien vollkommen auf die Mütter ausgerichtet und einem aufrechten Vater bleibe doch eigentlich nichts anderes übrig, als jahrelang gegenüber dem Jugendamt und dem Familiengericht für das Wohl des eigenen Kindes und für „Gerechtigkeit“ und „das Ende von geschlechtsbedingter Diskriminierung“ zu kämpfen.“

Weiter hier:
http://jochenkoenig.net/2015/11/11/vater-und-ihre-kampfe-fur-gerechtigkeit/

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s