Gunnar Schupelius: Müssen Trennungskinder künftig in zwei Wohnungen leben ?

„Der Europarat hat seine Mitgliedsländer aufgefordert, in ihre Gesetze „den Grundsatz der Doppelresidenz nach einer Trennung einzuführen“.

Von der „Doppelresidenz“ oder dem „Wechselmodell“ spricht man, wenn Kinder nach der Trennung der Eltern abwechselnd in zwei Wohnungen leben.

Im Europarat sind 47 Staaten vertreten, darunter alle 28 EU-Länder. Das Gremium wacht über die Einhaltung der Menschenrechte.

Die Mitgliedsländer müssen einer solchen Aufforderung des Europarates nicht folgen, auch Deutschland muss es nicht. Hier fällt der Vorschlag allerdings auf fruchtbaren Boden. Denn seit Jahren schon versuchen Jugendämter und Familiengerichte, die Kinder unter den getrennten Eltern aufzuteilen.“

Weiter hier:
http://www.bz-berlin.de/berlin/kolumne/muessen-trennungskinder-kuenftig-in-zwei-wohnungen-leben

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s