Nido: Lasst die Mütter raus

„Lasst die Mütter raus!

Sind Väter die besseren Mütter? Das fragt der Spiegel in seiner aktuellen Ausgabe. Wir fragen: Haben die Kollegen beim Spiegel alle Tassen im Schrank richtig sortiert?

Die Mütter sind also schuld. Mal wieder. Sie schleppen ihren Nachwuchs zu Babytreffs und singen alberne Lieder mit ihm, scheppern mit Rasseln, klatschen in die Hände und glauben, dass sie ihrem Kind damit etwas gutes tun. Sie sind überfordert mit ihrer Rolle zwischen Beruf und Familie und quälen ihre Kinder deshalb mit angespanntem Perfektionismus, der sich in Cafés öffentlich beobachten lässt: „Kind, willst du noch dies oder lieber jenes, lass das bitte mal, hör auf, mach doch besser das“ und so weiter… Sind die Kleinen endlich größer, starten die Mütter ihr Helikopter-Programm und verfolgen auf allen digitalen Kanälen, was ihre Kinder so machen. Als wäre das nicht schlimm genug, halten sie auch noch die Väter von ihren Kindern fern. „Gatekeeping“ nennen Psychologinnen wie Lieselotte Ahnert das Verhalten, wie man der aktuellen Ausgabe des Spiegel entnehmen kann. Wie man sich denken kann, verheißt das nichts Gutes – die Kinder bräuchten schließlich auch ihre männlichen Bezugspersonen. „Lasst die Väter ran!“ so lautet konsequenterweise die Forderung des Textes in der Überschrift……“

Weiter hier:

http://www.nido.de/artikel/lasst-die-muetter-raus/

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s