Kinderpassage: Frauenberatung zum Sorge- und Umgangsrecht

Interview mit Heike Upmann – Frauen informieren Frauen – FiF e.V.

Können Sie kurz erklären was FiF e. V. ist?

Frauen informieren Frauen – FiF e. V. ist eine feministische Frauenberatungsstelle in Kassel. Unsere Arbeitsschwerpunkte sind die Beratung bei Häuslicher Gewalt/Partnerschaftsgewalt und bei Trennung/Scheidung.

Ein in der Satzung verankertes Ziel unserer Arbeit ist es, Frauen und Mädchen umfassend über ihre Rechte zu informieren und sie zu ermutigen, diese wahrzunehmen und durchzusetzen. Das geschieht in erster Linie durch persönliche Beratungen, telefonische Informationsberatungen und die Veröffentlichung von Informationshandbüchern zu verschiedenen Themenschwerpunkten. Frauen in akuten Krisen können sich an uns wenden, um Unterstützung und Stabilisierung zu finden. Neben der Information über die rechtlichen Möglichkeiten ist die psychosoziale Beratung deshalb ebenfalls fester Bestandteil unseres Angebotes.

Beratung mit einem feministischen und frauenspezifischen Ansatz bedeutet für uns, Frauen parteilich zu beraten und sie zu unterstützen, ihr Leben selbstbestimmt und eigenverantwortlich zu gestalten. Wir wollen Frauen Mut machen, sich mit ihren Wünschen und Bedürfnissen ernst zu nehmen und sie darin stärken, ihre eigenen Fähigkeiten (wieder) zu entdecken und einzusetzen.

 

Die Idee zu den Büchern ist in der Beratung entstanden? Weil Sie gemerkt haben, dass Bedarf besteht?

Wenn ein besonders kniffliges Thema gehäuft an die Beraterinnen herangetragen wird, liegt die Überlegung nahe, dazu gezielt Informationen zu sammeln, um sie in Beratungen und Veranstaltungen weitergeben zu können. Viele der Informationen wurden die Grundlage neuer Handbücher.

In den letzten beiden Jahren erreichten uns z. B. sehr viele Fragen, bei denen das Kindschaftsrecht im Vordergrund stand. Im Zusammenhang mit einer anstehenden Trennung/Scheidung waren das vor allem grundsätzliche Fragen zum Sorge- und Umgangsrecht. Auffällig war aber auch, dass sich viele Frauen an uns gewendet haben, bei denen es nach der Trennung massive Probleme mit dem Umgang gab. Deshalb lag es auch hier nahe, alle Informationen zu bündeln und in einem Handbuch zu veröffentlichen. Die erste Auflage war übrigens innerhalb von sechs Wochen vergriffen. Auch das zeigt, wie groß der Bedarf und das Interesse an einem umfassenden Ratgeber zum Thema Kindschaftsrecht ist….“

 

weiter hier:

http://www.kinderpassage.de/blog/fif/

 

Kinderpassage

 

 

Advertisements

Ein Gedanke zu “Kinderpassage: Frauenberatung zum Sorge- und Umgangsrecht

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s