Carola Fuchs: Die Franzosen und das Wechselmodell

Das Wechselmodell: “Kleine Kinder leiden darunter”

Wenn es nach einigen Väterverbänden ginge, dann müsste das Wechselmodell in Deutschland mit sofortiger Wirkung – am liebsten sogar rückwirkend – als Regelfall eingeführt werden, auch gegen den Willen der Mutter.

Sehr zum Unmut der Verfechter dieser paritätischen Aufteilung der Kinder, ziert sich hierzulande das Familien- und Justizministerium. Sie wollen erst in einer umfassenden Studie klären, welches Umgangsmodell für die Kinder am besten ist.

Gerne wird mit dem Argument Druck gemacht, dass in anderen Ländern, beispielsweise in Frankreich, das Wechselmodell schon seit Jahren Gang und Gäbe wäre und daher ein Gleichzug mit unseren europäischen Nachbarn längst überfällig sei.

Oft genug macht allein diese Behauptung die Skeptiker mundtot, weil sie natürlich keine Ahnung haben, wie die Franzosen im Detail das ein oder andere handhaben. Wer weiß das schon? Ich zumindest bin froh, wenn ich alle Hauptstädte und die aktuellen Staatsoberhäupter unserer europäischen Nachbarn zusammenkriege, sowie einen gesamtpolitischen Überblick behalte.

Für die Kleinen ist es am schlimmsten

Und so finde ich es interessant zu wissen, was sich hinter „Gang und Gäbe“ in Wirklichkeit verbirgt.
In erster Linie heißt es schon mal nicht, dass ALLE französischen Trennungskinder im Wechselmodell leben, es sind nur 17%. Und damit ist noch nicht automatisch gesagt, dass es diesem knappen Fünftel damit auch gut geht.

Anscheinend ist nämlich genau das nicht der Fall. Sonst hätten sich nicht 4.4000 Ärzte, Kinderärzte, Psychiater und Kinderspezialisten zusammengetan und eine Petition1 gegen das Wechselmodell an die französischen Abgeordneten geschickt. Sie forderten ein striktes Verbot dieser 50-50 Umgangszeiteinteilung für Kinder unter sechs Jahren, außer beide Elternteile sind sich darin einig.

weiter hier: http://www.carola-fuchs.de/wechselmodell-in-frankreich/

JoanOfArcLarge

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s