TAZ: Kindeswohl statt Eltern-Egoismus

Kommentar von Martin Löhnig

„W enn es nach dem Europarat ginge, dann würde ein Kind nach der Trennung im Regelfall zu gleichen Teilen bei Mutter und Vater leben. Aus der Sicht der Eltern ist dieses sogenannte Wechselmodell eine prima Lösung: Vater und Mutter teilen sich die Verantwortung für ihr Kind, können beide weiterhin intensiven Kontakt zu ihm pflegen und den Alltag teilen. Beide haben aber auch kinderfreie Zeit und die Möglichkeit, eine neue Partnerschaft zu leben… “

Weiter hier:

http://m.taz.de/!5299414;m/

 

Monument of Taronga Zoo in Sydney, Australia

Nobody who loves nature would ever doubt that this is the way it needs to be:

Child and Mummy…
Child clinged to Mom as nature wants them to do..

Still OK for animals…

But forbidden for human beings nowadays….

Poor human Mummys…
Poor human Little ones…

What a weird, unnatural Vaterrechts-Zeitgeist !
Wow, well done Väteraufbruch et al !

A lot to do and earn for psychologist in future ..

The more we break nature law, the more unnatural morons earn on basis of suffering ..

Australien

Mama arbeitet: Für Impfung ist nun Erlaubnis des Vaters nötig

Alleinerziehend? Für Impfung nun Erlaubnis des Vaters nötig