Wer einmal Samen aussät…

Eine Mutter entrüstet sich:

„Ich finde es auch immer wieder unfassbar wie nur durch einmal Samen absondern und ohne weitere sonstge Taten, ein Mensch für ein Kind so wichtig sein soll.

Wenn man die meisten Frauen fragt: „Würdest du dein Baby/ Kleinkind auf der Straße einem Fremden mitgeben ?“ Dann erntet man ein entsetztes „Nein!“

Aber einen stets abwesenden, nur Terror verbreitenden leiblichen Vater soll man das Kind natürlich mitgeben, egal wann und wo, denn er hat ja Rechte.

Wenn ich das schon höre“

Biologische Untersuchungen (TAF. XIV) (7041689819)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s