Perspektive Online: Männerrechte und rechte Männer

„Männerrechtler“ auf dem Vormarsch – von Anton Dent

Der kommende Bundestag könnte einen idealen Nährboden bieten für Lobbyarbeit und Gesetzesvorstöße der „Männerrechtler“. Gerade eine schwarz-gelbe Regierung würde die Gunst der Stunde der „Männerrechtsbewegung“ bedeuten. Ein Kommentar von Anton Dent.

Es wäre wohl kein großes Risiko darauf zu wetten, dass Angela Merkel in einem Monat nach der Bundestagswahl immer noch Kanzlerin ist. Die CDU liegt über 15 % Punkte vor der SPD, und dass diese nochmal aufholen könnte, daran glaubt kaum noch einer (Link). Was allerdings noch offen bleibt, das sind die möglichen Koalitionspartner der CDU/CSU. Wie immer wäre eine große Koalition möglich, doch auch für verschiedene andere Konstellationen besteht eine Chance. Eine gemeinsame Regierung mit der AfD wird es unter Merkel auf Bundesebene höchst wahrscheinlich nicht geben, also bleiben noch schwarz-gelb-grün, schwarz-grün und schwarz-gelb. Letztere Möglichkeit dürfte dann auch die favorisierte Regierungskoalition der CDU sein. Die FDP steht nach vier Jahren Auszeit auf der parlamentarischen Bühne in Umfragen wieder um die 10 % und wird wohl einigermaßen sicher in den nächsten Bundestag einziehen. Eine schwarz-gelbe Regierung würde die Gunst der Stunde der „Männerrechtsbewegung“ bedeuten.

weiter hier:
https://perspektive-online.net/2017/08/maennerrechte-und-rechte-maenner-maennerrechtler-auf-dem-vormarsch-von-anton-dent/

FDP2

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s