Mama kann dich nicht schützen – heute in Deutschland – Zwangsumgang um JEDEN Preis

Stille
Alles um dich herum war noch schwarz und rot, wohl beides.

Erinnerungen an den Tag dunsten hervor wie eine Mahnung aus der Ferne

 

Als ich über meinen Bauch streichelte mit dir darin beschloss ich, dir würde nie ein Leid geschehen.

Als du da warst beschloss ich, dass ich meine Hände immer schützend über dir halten werde.

Meine Hände haben versagt und wurden mir entmächtigt.

Ich habe versagt, da ich dich nicht beschützen konnte wie ich es einst schwor

Du bist wieder in der Dunkelheit und das Rot ist nicht mehr da

Bunte Farben sollten dein zartes Leben schmücken

aber

es regiert Dunkelheit an düsterem Ort.

Ich will dir ein Licht sein, auch wenn meine Hände dich nicht mehr schützen können

Lass mich dein Licht sein

Deine Mama

Ein Gedanke zu “Mama kann dich nicht schützen – heute in Deutschland – Zwangsumgang um JEDEN Preis

  1. Es ist so grausam!
    Meine Kinder: 5 & 3 werden von ihrem Vater missbraucht, seit 2 Jahren kämpfe ich für sie, da kam mir der 1. Verdacht auf.
    Auf Hilfe seitens Ämtern, Therapeuten etc. blieb nur zu hoffen. Ohne Beweise kann das ja jeder behaupten.
    So blieb eine verzweifelte, alleinerziehende Mutter und zwei hilflose, ausgelieferte Kinder zurück.
    Nun erhärtet sich der Verdacht erneut und ich schütze meine Kinder mit allen Mitteln- wir leben zur Zeit wie Verbrecher, verstecken uns… gebe ich die Kinder in ihren Kindergarten, um alles so normal, wie nur möglich zu gestalten, muss ich in ständiger Angst bangen, dass der immer noch sorgeberechtigte Vater die Beiden dort „abgreift“.
    Entscheidet der Richter (wann auch immer das endlich durch ist), dass nur die Aussagen der Mutter nicht ausreichen, dass die noch wirklich kleinen Kinder- denen es sichtlich schwer fällt mit mir über den Missbrauch zu sprechen- wieder zu ihrem Vater, ohne begleiteten Umgang müssen, bleibt uns nur noch die Flucht!
    Denn sich den fremden Personen anzuvertrauen, wäre ein zu großer Schritt.
    Alles dreht sich um Datenschutz und Privatsphäre – der Täter wird auf ganzer Linie geschützt… doch wer schützt die armen, hilflosen Kinderseelen, die daran drohen kaputt zu gehen?
    In tiefster Verzweiflung,
    eine Mutter, die noch auf ein Wunder hofft

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: