Midlife-Boom: Warum zum Streiten eben nicht zwei gehören

„Dieser Artikel ist für Sie, liebe/r Außenstehende/r.

Für die Familienmitglieder und nicht so engen Freunde der Mutter, für die Nachbarn, die Lehrerinnen und Erzieherinnen der Kinder, für die RichterInnen, die Jugendamts-MitarbeiterInnen und ja, auch für die Verfahrensbeistände, die die Interessen der Kinder vor Gericht vertreten sollen.

Dieser Artikel ist auch für die Next vom Ex und für alle unbeteiligten Gelangweilten da draußen, die in den sozialen Medien so viel Verständnis für die armen Väter aufbringen und gnadenlos jeden mütterfreundlichen Kommentar in Grund und Boden rammen…“

Weiter hier:

https://midlife-boom.de/zum-streiten-reicht-einer-allein/?fbclid=IwAR3hqipYd52RkebDOyly7Ku2BNWAuUBRDmP5raeU5UaNlCPsc6YhcuN4jqA

Midlife

Advertisements

Ein Gedanke zu “Midlife-Boom: Warum zum Streiten eben nicht zwei gehören

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s