Radio Bremen: Wenn Gutachten Famillien zerstören

„Eliyas und Luca leben bei ihren Vätern. Das haben Gerichte so entschieden. Obwohl die Mütter die Jungen von Geburt an allein erzogen hatten, bis es zum Sorgerechtsstreit kam. Die Richter stützten ihre Entscheidung jeweils auf psychologische Gutachten, die Experten jedoch als mangelhaft kritisieren. Für die Kinder hat das verheerende Folgen – und die beiden sind offenbar keine Einzelfälle.“

weiter hier: http://www.radiobremen.de/gesellschaft/themen/sorgerecht-kinder100.html

Plusminus, 4.11. – Viel Geld für viel Leid

Plusminus“ vom 04.11.2015, ARD 21:45 Uhr
Viel Geld für viel Leid: Wie Gerichtsgutachter Familien zerstören

Fehlerhafte Gutachten können Trennungen noch schmerzhafter machen.
Sie sind teuer und sie erzeugen oft Leid. Familienpsychologische Gutachten sollen bei Gericht klären, was mit Kindern passiert, wenn sich die Eltern nach einer Trennung nicht auf das Sorge- oder Umgangsrecht einigen können. Für Richter oft die wichtigste Entscheidungshilfe. Doch die Qualität der Gutachten wird seit Jahren kritisiert. Richter sind frei in ihrer Entscheidung und beauftragen oft Gutachter mit mangelnder Qualifikation und fragwürdiger Untersuchungsmethoden. Ein Gutachten kostete in einem Fall einen Vater 10.000 Euro – und den Umgang mit seinem Kind. Dabei enthielt es so viele Fehler, dass sein Verfasser es später zurücknahm und der Vater wieder Kontakt zu seinem Kind bekam. Trotzdem musste der Mann die 10.000 Euro bezahlen. Bundesjustizminister Heiko Maas will mit einem neuen Gesetz die Qualität der Gutachten verbessern. Reichen die geplanten „Maas-nahmen“ aus?

Eine Mutter: Wie man sich gegen ein schlechtes Familienrechtliches Gutachten wehrt

Wie man sich gegen ein schlechtes Familiengerichtliches Gutachten wehrt.

Wer sich begutachten lässt, sollte sich bewusst sein, dass er ein Glücksspiel betreibt. Denn, wie Studien belegen, sind 75% der erstellten Gutachten unverwertbar. Leider werden diese unverwertbaren Gutachten trotzdem von Richtern zur Entscheidungsfindung benutzt.

Gutachten erstellen ist ein lukratives Geschäft. Ein Gutachten kostet oft zwischen ca. 6000 und 19000 Euro. Es tummeln sich am Markt unzählige Gutachter, die zur Gutachtenerstellung nicht qualifiziert sind. Dennoch werden ihre Gutachten bei Gericht akzeptiert.

Damit beginnt ein jahrelanger Leidensweg für die betroffenen Eltern, Kinder und ihren Verwandten.

Aktuell zu diesem Thema ist der Ratgeber

“ Hilfe zur Selbsthilfe,
Familiengerichtliche Gutachten unter der Lupe“ erschienen.“

zu bestellen unter:

http://www.e-books.andrea-hinkel.de/hilfe-zur-selbsthilfe-f…

Autorin: Andrea Hinkel
DIN A4, geheftet, 61 Seiten zum Preis von 19,90 Euro

Dieser Ratgeber hilft den Betroffenen, ihr Gutachten in seine Bestandteile zu zerlegen.
Z.B. nach Wissenschaftlichkeit, Unwahrheiten, Befangeneheit etc.

Nebenbei erfährt man auch, dass man sich gar nicht begutachten lassen muss.

Leicht verständlich geschrieben erklärt die Autorin, wie ein verwertbares Gutachten aussehen sollte. Was ist wissenschafltiches arbeiten? Was darf ein Gutachter und was darf er nicht?

Der Ohnmacht, die Eltern oft bei einem schlechten Gutachten das über sie erstellt wurde, empfinden, begegnet die Autorin in ihrem Ratgeber mit humorvollen Kommentaren der „gefährlichsten Mutter Deutschlands“

Begleitet von Gesetzestexten und Gerichtsurteilen ist der Ratgeber ein wertvolles Instrument, dass Ihnen bei
der Argumentation vor Gericht helfen kann.

Erkennen Sie die Fehler in ihrem Gutachten und gehen sie dagegen mit fundierten Argumenten vor. Eine Checkliste hilft Ihnen dabei.

Zeigen Sie dem schlechten Gutachter die Zähne und lassen sie sich nicht für dumm verkaufen. Akzeptieren sie kein unverwertbares Gutachten über sich oder ihre Familienangehörigen. Hilfe zur Selbsthilfe. Familiengerichtliche Gutachten unter der Lupe. | Die gefährlichste Mutter…
Featured Hilfe zur Selbsthilfe. Familiengerichtliche Gutachten unter der Lupe. Wie zerpflücke ich ein Gutachten? Die gefährlichste Mutter Deutschlands „Hilfe zur Selbsthilfe. Familiengerichtliche Gutachten unter der Lupe.“ DIN A4 geheftet, 61 Seiten Jetzt erhältlich für 19,90 Euro (incl. 7% Mwst.) z…
e-books.andrea-hinke